23. Juli 2013

Europass-Mobilität Verleihung – ein Gütesiegel für erfolgreiche Auslandspraktika von Touristikassistenten

„Förderung der sprachlichen und interkulturellen Berufskompetenz von Touristikassistenten" lautet der offzielle Titel des EU-Projektes der BFT Berufsschule für Tourismus. Im Rahmen des Leonardo-da-Vinci-Programmes absolvierten von Oktober 2012 bis März 2013 elf Auszubildende zum/-r staatlich anerkannten internationalen Touristikassistent/-in ihr 6-monatiges Auslandspraktikum. Sie erhielten am 19.07.2013 ihren Europass Mobilität, der ihnen die Teilnahme bestätigt.

Der nachhaltige Erfolg des Projektes spiegelt sich nicht nur in der wiederholten EU-Auszeichnung „good practice" wider, er zeigt sich auch darin, dass  fünf Teilnehmerinnen des Projektes von 2011 in der Zwischenzeit ihren beruflichen und privaten Mittelpunkt auf den Kanarischen Inseln gefunden haben. Eine der jungen Frauen ist  heute als Reiseleiterin für den Tourismuskonzern TUI tätig und betreut verschiedene renommierte Hotels auf Fuerteventura.

Die Schulleiterin Frau Tamara Hoffmann machte bei der Übergabe darauf aufmerksam, dass der Europass-Mobilität immer mehr an Bedeutung gewinnt und bei Bewerbungen der ent­scheidende Faktor sein kann. Internationale Arbeitgeber können so auf einen Blick erkennen, dass der Bewerber einen Auslandsaufenthalt absolviert hat, der festen Qualitätskriterien entspricht.

Im Anschluss bekam die nächste Praktikantengeneration alle wichtigen Dokumente (Verträge, Lernvereinbarungen, Flugtickets, Versicherungsunterlagen) und Antworten auf offene Fragen, um ab dem 1. Oktober in ihr Praktikum nach Spanien zu starten. Sieben Teilnehmerinnen nutzen dieses Jahr ihre große Chance internationale (Berufs-) Erfahrungen  zu sammeln.

Yunaisy, welche bei einem Reiseveranstalter in Malaga arbeiten wird, sagte hierzu: „Ich blicke mit Spannung und großer Vorfreude auf mein 6-monatiges Praktikum in Malaga und freue mich darauf, Land & Leute mit ihrer Kultur & Tradition kennen zu lernen".

Für die nächste Generation von Touristikassistenten laufen derzeit die Bewerbungen für die am 7. Oktober startende Ausbildung. Auf Wunsch sind auch hier EU-geförderte Auslandspraktika im Rahmen des Leonardo-da-Vinci-Programmes integriert. Die nächsten Europässe-Mobilität warten darauf mit Leben gefüllt zu werden.

Das Praktikum wird über das Leonardo da Vinci Programm der Europäischen Union gefördert. Die Teilnehmer/-innen bekommen den Flug, die notwendigen Versicherungen und die üblichen Lebenshaltungskosten vor Ort finanziert.


Die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule und bietet sowohl die duale als auch schulische Berufsausbildung speziell im Tourismus an. Als privater Bildungsträger bietet sie als besonderen Service die Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen für alle Teilnehmer während und nach der Ausbildung.

BFT_Logo_claim_small

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

schaefer

Katrin Schäfer

schaefer

Katrin Schäfer

Wir sind für Dich da! Beratung & Bewerbungen sind jederzeit möglich.
Ausbildungen werden aktuell als Onlineunterricht durchgeführt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden