29. April 2014

Viel los an der Berufsschule für Tourismus – Open Day am 18. Mai

Am Sonntag, den 18. Mai 2014 findet an der BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH in der Kleiststraße 23-26, direkt am Wittenbergplatz, in unmittelbarer Nähe des KaDeWe und des neu eröffneten Bikini-Hauses, von 11 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Azubis berichten über die praktische Arbeit in ihren Ausbildungsunternehmen und den Berufsschulunter­richt. Klassenlehrer, Dozenten und Mitarbeiter der BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH  führen durch die Schule und stehen bereit, um Fragen jeglicher Art zu den unterschiedlichen Ausbildungsgängen zu beantworten.

Erwartet werden alle an einer touristischen Ausbildung interessierten jungen Menschen, Freunde und Eltern. Die BFT bietet einerseits duale Berufsausbildungen an und vermittelt den Bewerbern als besondere Serviceleistung einen IHK-Ausbildungsvertrag bei einem namhaften touristischen Unternehmen. Für anspruchsvolle junge Menschen, die aus persönlichen Gründen (noch) nicht studieren wollen, hält die BFT eine Alternative bereit: Eine vollzeitschulische, sehr sprachorientierte Ausbildung zur/-m Staatlich anerkannten internationalen Touristikassistentin/-en. Diese Ausbildung ist unter anderem durch einen hohen Theorieanteil gekennzeichnet. Die Hauptfächer sind Englisch, Französisch und Spanisch, aber auch Tourismuspolitik, Marketing und Reisewirtschaft.

Natürlich beinhaltet auch diese Ausbildung einen längeren Praxisanteil. Das Praktikum kann auf Wunsch im Ausland erfolgen. Viele Jahre nutzten die Schüler die Möglichkeit über das EU-Projekt „Leonardo da Vinci" ein vollfinanziertes Auslandspraktikum bei einem der Partnerunternehmen in Spanien zu absolvieren. Natürlich ist die BFT, dabei dieses Angebot in das neue EU-Auslandsprogramm Erasmus+ zu überführen.

Tamara Hoffmann, Schulleiterin und Studienassessorin sagt:"Die Teilnahme an einem Auslandspraktikum ist immer auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und den Lebenszielen. Ich bin immer wieder sehr beeindruckt, wie viel ein Auslandsaufenthalt zur Entfaltung der Charaktere unserer Azubis beiträgt. Das ist immer wieder ein Ansporn, für mich, weitere Projekte durchzuführen."

Aufgrund des weiter wachsenden Fachkräftebedarfs im Tourismus, aber auch in der Luftverkehrsbranche können junge Menschen mit den besonders qualifizierten Berufsausbildungen der BFT voller Optimismus in ihre berufliche Zukunft blicken. Herzlich Willkommen - an alle die von der weiten Welt träumen.


Die BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH zählt in Deutschland zu den wichtigen Bildungsträgern im Luft- und Reiseverkehr. Sie ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule und bietet sowohl die duale als auch schulische Berufsausbildung speziell im Tourismus an. Als privater Bildungsträger bietet sie als besonderen Service die Vermittlung von Ausbildungs- und Praktikumsplätzen für alle Teilnehmer während und nach der Ausbildung.

BFT_Logo_claim_small

BFT Berufsschule für Tourismus gGmbH

Telefon: +49 30 / 236 290 24
Telefax: +49 30 / 214 733 68
E-Mail: info@bft.berlin

Kleiststraße 23-26, 10787 D-Berlin

schaefer

Katrin Schäfer

schaefer

Katrin Schäfer

Wir sind für Dich da! Beratung & Bewerbungen sind jederzeit möglich.
Ausbildungen werden aktuell als Onlineunterricht durchgeführt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden